Angebote zu "Gefährdete" (29 Treffer)

Gefährdete Nutztierrassen
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch beschreibt Zuchtgeschichte, Leistung und gegenwärtige Verbreitung aller in ihrem Bestand bedrohten Nutztierrassen von Pferd, Rind, Schaf, Ziege und Schwein in den deutschsprachigen Ländern. Die Änderung des Zuchtzieles, damit auch die Änderung der Körperformen im Laufe der Zeit werden deutlich gemacht. Auch wenn viele der in ihrem Bestand bedrohten mit den gegenwärtig üblichen Rassen in den Produktmengen (Milchmenge, tägliche Zunahmen, Anteil wertvoller Teilstücke usw.) nicht ganz mithalten können, so sind sie ihnen in der Produktqualität doch häufig überlegen. Es kommt hinzu, dass bedrohte Rassen häufig sehr gut im Landschaftsschutz und in anderen Spezialbereichen eingesetzt werden können. Darüber hinaus sind bedrohte Rassen ein Kulturgut. Das Buch macht deutlich, dass es diese Rassen in der Regel schon seit Jahrhunderten gibt. Ebenso wenig wie man heute ein altes Gebäude, ein Denkmal oder ein Kunstwerk grundlos zerstört, sollte man kleine Populationen, die oft typisch für bestimmte Regionen sind, aufgeben. Es ist ein Anliegen des Buches, das Interesse an diesen Rassen zu wecken, um die Restbestände zu erhalten und einer zunehmenden Uniformität in der Landwirtschaft entgegenzuwirken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.12.2017
Zum Angebot
Farbatlas Seltene Nutztiere
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Sattelschweinen und Brillenschafen - Weltweit gefährdete Haustiere - Erhalt der Vielfalt der Nutztierrassen - Kurze, übersichtliche Porträts Nutztierrassen sind ein Kulturgut. Die Spezialisierung und Optimierung der landwirtschaftlichen Produktion führte dazu, dass wenige, weit verbreitete Rassen bodenständige und angepasste verdrängten. Jedoch sollte der Schutz der Biodiversität auch für domestizierte Lebewesen, die genetisch etwas Eigenständiges darstellen, gelten. Ihr großer und variantenreicher Genpool kann dazu beitragen, Produktionsrassen auf Änderungen der Umweltbedingungen besser anpassen zu können. Dieser Farbatlas porträtiert 240 selten gewordene Rinder-, Schaf-, Ziegen-, Pferde-, Esel- und Schweinerassen aus aller Welt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Fleischfabrik Deutschland
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein zynisches Geschäft Die industrielle Massentierhaltung nimmt trotz des Biotrends immer gewaltigere Ausmaße an. Das gefährdet unsere Gesundheit, zerstört die Umwelt und quält Tiere. In diesem System nimmt Deutschland als einer der größten Fleischproduzenten Europas eine skandalöse Schlüsselposition ein. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der Grünen, deckt die Funktionsweise der Fleischfabrik Deutschland auf und fordert in seinem leidenschaftlichen Plädoyer eine radikale Wende in der Politik. Es ist möglich, gutes und gesundes Essen für alle zu produzieren, und zwar nachhaltig und fair.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Farbatlas seltene Nutztiere - 240 gefährdete Ra...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Sattelschweinen und Brillenschafen - Weltweit gefährdete Haustiere - Erhalt der Vielfalt der Nutztierrassen - Kurze, übersichtliche Porträts Nutztierrassen sind ein Kulturgut. Die Spezialisierung und Optimierung der landwirtschaftlichen Produktion führte dazu, dass wenige, weit verbreitete Rassen bodenständige und angepasste verdrängten. Jedoch sollte der Schutz der Biodiversität auch für domestizierte Lebewesen, die genetisch etwas Eigenständiges darstellen, gelten. Ihr großer und variantenreicher Genpool kann dazu beitragen, Produktionsrassen auf Änderungen der Umweltbedingungen besser anpassen zu können. Dieser Farbatlas porträtiert 240 selten gewordene Rinder-, Schaf-, Ziegen-, Pferde-, Esel- und Schweinerassen aus aller Welt. Prof. Dr. Hans Hinrich Sambraus, München (BY), ist Tierarzt, emeritierter Professor für Tierhaltung und Verhaltenskunde an der TU München und Mitbegründer der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Farbatlas seltene Nutztiere - 240 gefährdete Ra...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Sattelschweinen und Brillenschafen - Weltweit gefährdete Haustiere - Erhalt der Vielfalt der Nutztierrassen - Kurze, übersichtliche Porträts Nutztierrassen sind ein Kulturgut. Die Spezialisierung und Optimierung der landwirtschaftlichen Produktion führte dazu, dass wenige, weit verbreitete Rassen bodenständige und angepasste verdrängten. Jedoch sollte der Schutz der Biodiversität auch für domestizierte Lebewesen, die genetisch etwas Eigenständiges darstellen, gelten. Ihr großer und variantenreicher Genpool kann dazu beitragen, Produktionsrassen auf Änderungen der Umweltbedingungen besser anpassen zu können. Dieser Farbatlas porträtiert 240 selten gewordene Rinder-, Schaf-, Ziegen-, Pferde-, Esel- und Schweinerassen aus aller Welt. Prof. Dr. Hans Hinrich Sambraus, München (BY), ist Tierarzt, emeritierter Professor für Tierhaltung und Verhaltenskunde an der TU München und Mitbegründer der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Ende der Natur - Die Landwirtschaft und das...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschland ist die Natur doch noch in Ordnung? Wir Deutschen sind vorbildliche Naturschützer? Weit gefehlt. Zahllose Wiesen- und Ackerpflanzen, Insekten und Vögel gehörten bis vor wenigen Jahrzehnten ganz selbstverständlich zu unserer Landschaft. Heute sind viele von ihnen gefährdet oder schon verschwunden. Je mehr aus Bauern intensiv produzierende Landwirte wurden, desto stärker verödeten artenreiche Wiesen und Weiden zu Intensivgrünland und vielfältige Ackerlandschaften zu industriell bewirtschafteten Monokulturen. Statt dem Treiben Einhalt zu gebieten, fördert die Politik den Wahnsinn noch. So wird die Landwirtschaft vielerorts zur Totengräberin der biologischen Vielfalt. Susanne Dohrn zeigt den stillen, aber drastischen Verlust auf, der sich vor unserer Haustür abspielt, indem sie die bedrohten Lebensräume und ihre Bewohner eindrücklich beschreibt. Sie benennt die Beteiligten und stellt Beispiele einer naturverträglichen Landwirtschaft vor. Susanne Dohrn, Jahrgang 1955, Dr. phil., Studium der Fächer Englisch und Geschichte; freie Journalistin und Publizistin; Redakteurin, Textchefin und von 2002 bis 2009 Mitglied der Chefredaktion der SPD-Zeitung vorwärts; seit 2013 Ratsfrau der Stadt Tornesch in Schleswig-Holstein.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Alte Nutztierrassen 2018 (Wandkalender 2018 DIN...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch Optimierung und Züchtung von Hochleistungsrassen in der modernen Landwirtschaft, sind alte Nutztierrassen bei uns selten geworden und vom Aussterben bedroht. Dieser Kalender zeigt zwölf verschiedene alte Rassen, die von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH) als, zum Teil extrem, gefährdet eingestuft worden sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.01.2018
Zum Angebot
Bergahornweiden im Alpenraum
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bergahornweiden sind Hotspots der Biodiversität. Sowohl auf den Bäumen als auch am Boden finden eine Vielzahl von Organismen ihren Lebensraum, darunter zahlreiche seltene und gefährdete Arten wie das Rudolphis Trompetenmoos (Tayloria rudolphiana). Heute sind Bergahornweiden durch den Nutzungswandel in der Landwirtschaft bedroht und werden zunehmend seltener. Die Autoren präsentieren eine umfassende Analyse der Bergahornweiden der Alpen. Sie beleuchten sowohl die herausragende Artenvielfalt und den Naturschutzwert als auch die historischen Aspekte und den kulturellen Wert dieser einzigartigen, gefährdeten Kulturlandschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.01.2018
Zum Angebot
Gesellschaftliche Auswirkungen des Klimawandels...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit einigen Jahren berichten die Medien regelmäßig von Naturkatastrophen, die durch den Klimawandel verursacht werden und in immer regelmäßigeren Abständen auftreten. Der globale Klimawandel hat zur Folge, dass lebenswichtige Bereiche wie die Wasser- und Nahrungsversorgung, die landwirtschaftliche Produktion, die Energieversorgung oder auch der Gesundheitssektor bereits gefährdet sind oder zukünftig bedroht sein werden. Besonders betroffen ist dabei der afrikanische Kontinent, insbesondere der subsaharische Raum. Die Forschung widmete sich bisher vor allem den Umweltveränderungen als Folge des Klimawandels, nicht aber den sozialen Auswirkungen. Dabei wird der Klimawandel im Zusammenspiel mit gesellschaftlichen Ungleichheiten sowie Verteilungs- und Machtasymmetrien zu einem ökologischen und vor allem sozialen Konfliktfeld. Genau an diesem Punkt setzt die vorliegende Studie an. Ihr Fokus liegt nicht nur auf den ökologischen, sondern insbesondere auf den sozialen Folgen. Ziel ist es, die zukünftigen sozialen Auswirkungen des Klimawandels auf die Bevölkerung der Sahelzone aufzuzeigen. Dafür wird der Frage nachgegangen, welche Folgen der Klimawandel für die Gesellschaft und den Einzelnen in der Sahelzone hat. Ist hier eine hohe oder niedrige Vulnerabilität anzutreffen? Björn Schüler wurde am 1982 im hessischen Bad Hersfeld geboren. Nach seinem Abitur begann er sein Studium in Marburg an der Lahn und beendete es mit einem Diplom in Soziologie und einem Bachelor in Betriebswirtschaftslehre. Schwerpunkte waren die Analyse sozialer Strukturen und Management. Bereits während seines Studiums beschäftigte sich der Autor mit Entwicklungszusammenarbeit in Afrika. Heute arbeitet er als Consultant in diesem Bereich.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Kijáuu - Zwölf Monate Wattenmeer
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

An allen Küsten der Welt, die durch die Gezeiten berührt werden, gibt es Wattgebiete. Von den Grenzen der Niederlande bis zu den dänischen Nachbarn erstreckt sich das Wattenmeer jedoch in einer Tiefe, die in dieser Dimension weltweit einzigartig ist. In diesem Naturraum haben sich im Lauf der Evolution höchst eigenwillige, merkwürdige Lebensformen entwickelt, die durch die Gezeiten geprägt wurden, sei es im Bereich der Pflanzen auf den Salzwiesen oder der Lebewesen im Watt und des Meeres mit seinen wechselnden Lebensbedingungen. Im Vergleich zu vielen Nationalparks in der weiten Welt haben die Wattenmeer-Nationalparks allerdings den Nachteil, dass weite Teile davon, wenn überhaupt (und im reinsten Sinne des Wortes meist watend) erkundet werden können. Zwölf Monate Wattenmeer: Gezeitenwechsel im Jahreswechsel, zwischen Eisgang im Januar und Sturmflut im Dezember, empfindlicher Lebensraum und Nahrungs- sowie Rückzugsgebiet von vielen Tier- und Planzenarten. Mit diesem Buch möchte Wolfgang Half aus Dangast am Jadebusen, ausgewiesener (und streitbarer) Kenner der Materie, uns allen diese faszinierende Zwischenwelt zugänglich machen, welche zunehmend gefährdet ist durch die allgegenwärtige Nutzung durch Industrie, Landwirtschaft und Tourismus im Spannungsfeld von unsicheren Zuständigkeiten und hoheitlichen Rechten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot