Angebote zu "Natur" (1.805 Treffer)

Landwirtschaft 2030
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Herausforderungen ändern sich heute schneller denn je. Das gilt auch für die Landwirtschaft, die sich in einer Akzeptanzkrise befindet. Landwirte sind herausgefordert, den Ressourcenverzehr zu begrenzen, Belastungen der natürlichen Lebensgrundlagen zu reduzieren und Nutztiere tiergerechter zu halten. Um Zukunftsperspektiven für die Landwirtschaft zu eröffnen, muss die Landwirtschaft neue Wege gehen. Es gilt, Signale zu erkennen, Weichen zu stellen und Vertrauen zu gewinnen. Dazu gehören eine ehrliche Bestandsaufnahme und darauf aufbauend angepasste, zukunftsfähige Konzepte. Mit ihrer Zukunftsstrategie ´´Landwirtschaft 2030´´ gibt die DLG Antworten auf die großen Herausforderungen der Branche. Die Grundlagen dafür sind von der DLG im Herbst 2016 im Rahmen einer Expertenklausur erarbeitet worden. Ergebnis ist die Strategie ´´Landwirtschaft 2030´´ und das in ´´10 Thesen´´ zusammengefasste Zukunftskonzept. Das vorliegende Buch enthält die richtungsweisenden ´´10 Thesen´´ und weitere vertiefende Beiträge, die den Status quo, die Bestimmungsfaktoren und Entwicklungspfade aufzeigen, den Wissensstand vertiefen und Handlungsfelder für eine zukunftsfähige, wirtschaftlich tragfähige und gesellschaftlich akzeptierte Landwirtschaft aufzeigen. Die Autoren sind Mitglieder führender Gremien der DLG sowie Persönlichkeiten aus Wissenschaft, landwirtschaftlicher Praxis, Zivilgesellschaft und Politik. Der Band ist somit eine hilfreiche, zukunftsweisende Informationsquelle für Praktiker, für die Verantwortlichen in der Agrarwirtschaft, in Politik, Verwaltung, Beratung und Wissenschaft sowie für Dialogpartner aus der Gesellschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.04.2018
Zum Angebot
Agrarholz - Schnellwachsende Bäume in der Landw...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch bietet eine umfassende aktuelle Zusammenfassung und Bewertung der bisherigen Forschungserfahrungen zum Thema Agrarholz und berücksichtigt sowohl Plantagenwirtschaft als auch agroforstliche Nutzungsformen. Es greift die verschiedenen Aspekte der Etablierung von Agrarholz in der Landwirtschaft aus Sicht der Pflanzenökologie und der Ökosystemforschung auf und diskutiert diese im Kontext mit der Produktivität und dem Agrarholz-Management. Zudem werden auch Aspekte der historischen Landnutzung, der Landschaftsplanung und des praktischen Flächenmanagements behandelt und wesentliche Grundlagen zur Biologie, Genetik, (Landschafts-)Ökologie, und der Nutzung von Agrarholz vermittelt. Zielgruppe sind Studierende und Lehrende der Agrar- und Forstwissenschaften, der (Landschafts)-Ökologie, der Umwelt-, Natur- und Landschaftsplanung, des Umwelt- und Ressourcenschutzes sowie Wissenschaftler, Vertreter von Fachbehörden und -verbänden, Naturschützer, Land- und Forstwirte und Anwender angrenzender Fachbereiche.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.06.2018
Zum Angebot
Der Große Weg hat kein Tor
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´Der Große Weg hat kein Tor´ ist ein Grundlagenwerk alternativen Lebens und der alternativen Ernährungsbewegung. Es inspiriert Menschen weltweit, neue Wege zu gehen. Eine Erfolgsstory des Bio-Landbaus - und noch viel mehr: Für Masanobu Fukuoka war der vernünftige Umgang mit dem Boden ein Schritt zur Versöhnung des Menschen mit sich selbst und seiner Umgebung. ´Der Große Weg hat kein Tor´ wurde in mehr als 25 Sprachen übersetzt. 1983 erschien die deutsche Fassung erstmals im pala-verlag. Das Buch vermittelt sowohl Einblicke in Fukuokas Weltsicht als auch in die Methoden seiner natürlichen Landwirtschaft. Unser Umgang mit Lebensmitteln, Ernährung und die Grenzen menschlichen Wissens sind weitere Themen. Wenn wir die Art und Weise ändern, in der wir unsere Nahrung anbauen, ändern wir unsere Nahrung, ändern wir unsere Werte. Und so handelt dieses Buch davon, auf Zusammenhänge, Ursachen und Wirkungen zu achten und nach eigenem Wissen Verantwortung zu übernehmen: ein Buch über Landwirtschaft, das gerade deshalb so bedeutend ist, weil es eben nicht nur von Landwirtschaft handelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
1000 Fragen für junge Landwirte
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das bewährte Frage- und Antwortbuch für alle Landwirte in der Ausbildung. 1000 Fragen? Hier gibt es alle Antworten für die Bereiche Ausbildung, Agrarpolitik, Natur- und Umweltschutz, Betriebswirtschaft, Pflanzenbau, Tierhhaltung ( Rinder, Schweine, Geflügel, Pferde, Schafe) und Landtechnik. Moderne Landwirte sind Experten für viele Themen, dieses Buch ist die Grundlage für erfolgreiches Management in der modernen Landwirtschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Agrikultur für die Zukunft
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der ´´Landwirtschaftliche Kurs´´, 1924 von Rudolf Steiner gehalten, hat einen neuen Impuls für die Landwirtschaft ins Leben gerufen: Eine ganzheitliche Landwirtschaft, die aus modernem Ansatz direkt mit den Lebensprozessen der Natur arbeitet und dadurch der Kultivierung der Erde eine neue Zukunft erschliesst. Aus den ersten Anfängen ist in den 90 Jahren eine weltweite Bewegung entstanden. Diese wird in dem Buch von je aktuell kompetenten Autoren vielfältig dargestellt mit Beiträgen: Die historische Entwicklung; Der landwirtschaftliche Betrieb in seiner Ganzheit; Naturwissenschaftliche Versuchsresultate; Neue Methoden der Forschung; Düngung, Kompostierung, Präparate; Landschaftsgestaltung; Subtropische und tropische Landwirtschaft; Saatgut; Konstellationsforschung; Bienen; Weinbau; Qualität in der Ernährung; Demeter, ein weltweit vernetztes Label; Ausbildungen; Soziale Landwirtschaft; Sozialgestaltung, Bodenrecht, neue Formen der Vermarktung - Herausragende Beispiele aus allen Kontinenten. Die Dokumentation gibt einen Überblick über die Kerngedanken der biodynamischen Landwirtschaft und die Vielfalt wie diese sich in den 90 Jahren seit Koberwitz in der weltweiten biodynamischen Bewegung ausgestaltet haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 30.05.2018
Zum Angebot
FOOD CRASH
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bio als wirksamer Rettungsanker der Welt-Ernährung: das provozierende Sachbuch über Ökologie, Gentechnik, Hunger und eine Revolution in der Landwirtschaft. ´´Bio? Als Luxus für Reiche ist das ja ganz nett. Aber jetzt wird´s ernst. Fast sieben Milliarden Menschen müssen ernährt werden, und es werden ständig mehr. Jetzt muss industriell produziert werden: mit Pestiziden, Kunstdünger, Gentechnik!´´ Diese These klingt nach gesundem Menschenverstand. Aber ist sie wirklich zutreffend? Oder gehen wir damit der Agrarindustrie auf den Leim, für die der Hunger in der Welt die Grundlage für ein florierendes Geschäft mit Pestiziden, Düngemitteln und Gentechnik-Saatgut ist? In seinem Buch FOOD Crash macht der international angesehene Fachmann für ökologischen Landbau Felix zu Löwenstein verständlich, dass eine industrielle Landwirtschaft, die auf der Übernutzung von natürlichen Ressourcen aufbaut, kein Weg zur Lösung, sondern eine Sackgasse ist. Und dass nicht die mangelnde Produktionssteigerung, sondern der verschwenderische Umgang mit Lebensmitteln, die Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen sowie mangelnde Gerechtigkeit zum Zusammenbruch des globalen Ernährungs-Systems und zu wiederkehrenden Hunger-Krisen führen. Löwenstein fordert mehr ökologischem Landbau und Bio-Produktion von Nahrungsmitteln. An spannend und lebendig erzählten Beispielen zeigt er, wie es im Einklang mit der Natur - und damit nachhaltig - gelingen kann, die Ernährungs-Grundlage der Menschheit zu sichern und den Hunger zu bekämpfen. Und er beschreibt, was Verbraucher und Politik tun müssen, um die Ressourcen zu schonen, die Gesetze der Ökologie zu beachten und unsere Ernährung mit hochwertigen Bio-Nahrungsmitteln zu fördern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Boden unter Druck
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Schadverdichtungen vermeiden - Fruchtbarkeit sichern In Deutschland gibt es auf rund 20¿% aller landwirtschaftlichen Flächen große Verdichtungsschäden. Das wirkt sich auf das Pflanzenwachstum und die Erträge negativ aus: Das Bodenleben ist reduziert, Wurzeln entwickeln sich stark verzögert und in geringerer Anzahl, Erosionsschäden nehmen zu. Besonders in Jahren mit Stresseinflüssen wie längerer Trockenheit oder Nässe wirken sich diese Schäden fatal aus. Es gibt natürliche Faktoren wie Niederschlags- oder Bodenstruktur, die Bodenschadverdichtungen begünstigen. Tatsächlicher Verursacher ist aber immer die Landtechnik. Dieser Praxisratgeber zeigt anschaulich und verständlich die Zusammenhänge zwischen Technik, Anbausystem und natürlichen Einflüssen zur Verdichtung des Bodens. Dabei werden verschiedene Ausgangssituationen beleuchtet und praktische Lösungswege aufgezeigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Permakultur konkret
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Begriff Permakultur mit ´´dauerhafter Landwirtschaft´´ zu übersetzen, ist nicht ganz zutreffend, denn Permakultur umfasst mehr: Ziel der Permakultur ist es, ökologische Systeme zu schaffen, die sich selbst erhalten - Systeme, die die Menschen nicht nur ernähren, sondern ihnen auch Wärme und Energie geben und ihnen ein sinnvolles Arbeiten und eine harmonische Existenz ermöglichen. Mit der Permakultur wird versucht, natürliche Zyklen nachzuempfinden und Dinge einander so zuzuordnen, dass sie von gegenseitigem Nutzen sind. Der Australier Bill Mollison ist der Vater der Permakultur. 1981 wurde er für sein Konzept mit dem alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Heute arbeiten immer mehr Menschen in vielen Ländern der Erde an der Verwirklichung seiner faszinierenden Ideen. In seinem Buch ´´Permakultur konkret´´ befasst sich Bill Mollison mit Grundlagen und wichtigen Planungstechniken der Permakultur. Lebendig und mit viel Esprit präsentiert er oft ebenso einfache wie verblüffende Lösungen, sei es für den kleinen Hobby-Hausgarten, sei es für die Tierhaltung, die den Lebensunterhalt sichern soll. Viele scheinbare ´´Segnungen´´ der modernen Zivilisation entlarvt er als umweltzerstörerisch und ökologisch schädlich, und vehement fordert er einen sinn- und phantasievollen Umgang mit der Natur. Das Buch enthält drei Vorträge, die Bill Mollison 1981 in den USA zu Grundlagen, Planung und Techniken der Permakultur hielt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Der Agrar-Rebell
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sepp Holzer hat eine eigene Form der Permakultur entwickelt, die bereits Gegenstand wissenschaftlicher Forschungsarbeiten ist und auch Projekt der EXPO 2000 in Hannover war. Unter geschickter Ausnutzung ökologischer Beziehungen und Kreisläufe läßt er die Natur für sich arbeiten und erzielt mit minimalem Arbeitsaufwand - und ohne die Umwelt zu belasten - ein Maximum an wirtschaftlichem Erfolg. In diesem Buch erläutert Sepp Holzer nicht nur die Grundprinzipien seines Denkens und die wesentlichen Erkenntnisse, die ihm seine Gabe zur genauen Naturbeobachtung geliefert hat, er schildert auch lebendig seinen endlosen Kampf mit Ämtern und Behörden, die alles daransetzten, die Erprobung alternativer Landwirtschaftsmethoden zu unterbinden. Fotos vom ´´Krameterhof´´ zeigen Einblicke in diese einzigartige Welt der Landwirtschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Die Wegwerfkuh
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie nennen es Effizienz - doch in Wahrheit ist es ein System gigantischer Verschwendung. Die deutsche Landwirtschaft produziert immer mehr Milch, Fleisch und Eier in immer kürzerer Zeit. Die Effizienz scheint ihr bestes Argument zu sein. Nur mit den Methoden der Agrarindustrie könne man neun Milliarden Menschen ernähren, behaupten deren Anhänger. Doch diese Hochleistungslandwirtschaft ist eine Verschwendungs- und Vernichtungslandwirtschaft . Sie erzeugt Milchkühe, die bei einer natürlichen Lebenserwartung von zwanzig Jahren schon nach drei Jahren im Melkstand geschlachtet werden. Sie werden zu einer so hohen Milchproduktion getrieben, dass sie krank und unfruchtbar werden. Gleichzeitig können die meisten Bauern nicht mehr autonom handeln, weil sie abhängig und hoch verschuldet sind. In der Geflügelmast verkaufen wenige große Konzerne Küken, Futter und Medikamente an die Landwirte und nehmen ihnen nach der Mast die schlachtreifen Hühner ab. Die Preise bestimmen die Unternehmen die Stallkosten und das Risiko für die Aufzucht tragen die Bauern, die sich trotzdem der Logik der Industrie beugen. In ihrem neuen Buch Die Wegwerfkuh belässt Tanja Busse es nicht bei der schonungslosen Kritik der Missstände und Abhängigkeiten, sondern zeigt auch Wege zu einer nachhaltigen Landwirtschaft auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot