Angebote zu "Pionier" (12 Treffer)

Hochreiter, Walter: Pioniere der Landwirtschaft
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Pioniere der LandwirtschaftDas Markgräfler Hof- und Weingut Marget 1700 -1925Buchvon Walter HochreiterEAN: 9783897356627Einband: GebundenErscheinungsjahr: 2010Sprache: DeutschSeiten: 168Maße: 244 x 228 x 20 mmAutor: Walter HochreiterWeinanbau, G

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
Pioniere der Landwirtschaft als Buch von Walter...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,80 € / in stock)

Pioniere der Landwirtschaft:Das Markgräfler Hof- und Weingut Marget 1700 -1925 Walter Hochreiter

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Hochreiter, Walter: Pioniere der Landwirtschaft...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2010Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Pioniere der LandwirtschaftTitelzusatz: Das Markgraefler Hof- und Weingut Marget 1700 -1925Autor: Hochreiter, WalterVerlag: Regionalkultur Verlag // Sitzler, AndreaSprache: DeutschSchlag

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
Der Kleinsthof
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese visionäre Schrift beschäftigt sich mit der Nebenerwerbslandwirtschaft und dem kleinbäuerlichen Selbstversorgergarten in der Einkommenskombination. Sie will nicht dazu aufordern, zur vorindustriellen Selbstversorgergesellschaft zurückzukehren, sondern zu einer nachindustriellen Selbstversorgung, die sich an den Erfahrungen der Industriegesellschaft orientiert. Dabei wird nicht erstrangig der bäuerliche Familienbetrieb im Vollerwerb behandelt, vielmehr die sich mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln selbst versorgenden Familiengärtner und Nebenerwerbsbauern. Der Kleinsthof bietet aber nicht nur Selbstversorgern eine gesunde Lebensgrundlage, sondern vielleicht auch so manchem Landwirt die Möglichkeit, vom Vollerwerb in die Einkommenskombination umzusteigen. Der Autor, Oswald Hitschfeld, Diplom-Landwirt und praktischer Landwirt, einer der großen Pioniere des Biologischen Garten- und Landbaus, stellt die verschiedensten Möglichkeiten zur Umsetzung der Kleinsthofidee an vielen Beispielen aus der Praxis vor. Er knüpft an die Idee der Schaffung möglichst vieler landwirtschaftlich-gärtnerischer Nebenerwerbsstellen an, die vor allem in den Zeiten zwischen und nach den Weltkriegen in Europa diskutiert und verwirklicht wurden. Diese immer noch großartigen Ideen können gerade heute wieder entscheidende Impulse geben für den Weg aus der tiefen Krise der Industrie-, Dienstleistungs- und Informationsgesellschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Melken und gemolken werden - Die ostdeutsche La...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entlang den Autobahnen in Ostdeutschland sieht man vielerorts die zertrümmerten Ställe der früheren Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften. Sie sind stumme Zeugen der erbittert geführten Kämpfe um Landbesitz und angemessene Eigentumsformen. Doch von der Öffentlichkeit weithin unbemerkt, vollzog sich zugleich ein überraschender Wandel. Die Landwirtschaft arbeitet heute relativ erfolgreich und in keinem anderen Bereich sind so viele Unternehmen in ostdeutscher Hand. Und das, obwohl sie im Unterschied zu den Industriebetrieben ihre Altschulden mühsam abzahlen müssen. Tanja Busse ist monatelang über Land gefahren, hat mit Grafen und ehemaligen LPG-Vorsitzenden gesprochen, westdeutsche Pächter und ostdeutsche Privatbauern befragt. Dazu gibt sie einen Überblick über die politischen und rechtlichen Entscheidungen der letzten Jahre, so dass der schwierige Umgestaltungsprozess auch für Nichteingeweihte verständlich wird. Jahrgang 1970, aufgewachsen auf einem Bauernhof in Ostwestfalen, Studium der Journalistik in Dortmund und der Philosophie in Bochum und Pisa, Volontariat beim Westdeutschen Rundfunk in Köln, Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über Massenmedien; von 2003 bis 2013 Moderation von Magazinsendungen bei WDR 3 und WDR 5; Arbeit als Autorin u.a. für Stern, Gesund leben und Die Zeit, Moderation zahlreicher Veranstaltungen zu den Themen Landwirtschaft und Nachhaltigkeit; Auszeichnung mit der Reiner-Reineccius-Medaille für Querdenker und Pioniere der Stadt Steinheim (2009) und dem Journalistenpreis Bio (2010); Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter zuletzt: Die Einkaufsrevolution. Konsumenten entdecken ihre Macht (2006) und Die Ernährungsdiktatur. Warum wir nicht länger essen dürfen, was die Industrie uns auftischt (2010).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 23.01.2018
Zum Angebot
Bildatlas der DDR-Traktoren und -Landmaschinen
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Manche hatten sprechende Namen wie Brockenhexe, Pionier, Maulwurf oder Aktivist. Andere hießen schlicht ZT 300 oder RT 325. Mit diesen und anderen robusten und zuverlässigen Traktoren wurden bis vor 20 Jahren die riesigen Ackerflächen der LPGs in der DDR bearbeitet. Der Bildatlas kennt alle Modelle und Typen und stellt sie mit authentischen Bildern und allen wichtigen Daten und Informationen ausführlich vor. Eine umfassende Reminiszenz an die bewährten Veteranen der DDR-Landwirtschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.12.2017
Zum Angebot
Matteo Taveras - Heilige Mission
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Landwirtschaftsexperte Matteo Tavera, Landwirt und Naturheilkundler, war ein Pionier der französischen und europäischen Bewegung für organische Landwirtschaft der sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Während dieser Jahre verfasste er eine Reihe langer und interessanter Artikel, in denen er seine visionäre These darlegte, die auf vielen Jahren persönlicher Forschung und Beobachtungen basierte. Er schrieb, dass das gesamte biologische Leben, einschließlich das der Menschen, einen ständigen Kontakt mit natürlicher Elektrizität benötigt, die uns alle beherrscht. Nur so können wir unsere Gesundheit erhalten, und kein biologisches Wesen kann ohne diesen Kontakt gesund bleiben. Die Artikel wurden zu einem Buch zusammengefasst, das 1969 unter dem Titel La Mission Sacrée (Heilige Mission) erschien.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Bio-Revolution
11,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Name Schweisfurth steht seit den 80er-Jahren für ökologische Pionierarbeit. Der Vater Karl Ludwig Schweisfurth leitete einmal den größten fleischverarbeitenden Konzern Europas, das Unbehagen über die damit verbundene Massentierhaltung führte jedoch zum Umstieg auf ökologische Landwirtschaft. Zu einem Zeitpunkt, als es für einen solchen Schritt noch wenige Vorbilder gab und ´´bio´´ ein Synonym für verschrobene Weltverbesserer ohne Geschäftssinn war. Mit der Gründung der Herrmannsdorfer Landwerkstätten in der Nähe von München war der radikale Kurswechsel vollzogen, artgerechte Tierhaltung, ökologischer Landbau und handwerkliche Verarbeitung waren die Ziele, ´´retro-innovativ´´ die Geschäftsidee. Spätestens mit der Gründung der Biosupermarktkette ´´basic´´ (1997) zeigte Georg Schweisfurth, dass ´´bio für alle´´ möglich ist. In seinem neuen Buch zieht Georg Schweisfurth Bilanz: Erleben wir, angesichts von Klimaerwärmung und Naturkatastrophen, endlich eine echte ´´Bio-Revolution´´? Wo steht´´bio´´ heute, welche Erfolge wurden erzielt, wo liegen die Schwierigkeiten und vielleicht auch Gefahren? Wo sind Modelle, die funktionieren, und könnten solche Modelle Lösungsansätze für eine Landwirtschaft der Zukunft bereithalten? Georg Schweisfurth ist zu mehr als 20 europäischen ´´Vorzeige´´-Biobetrieben gereist und hat mit den passionierten Pionieren über autochthone Tiergattungen und Weinsorten, über traditionelle Anbaumethoden und modernes Marketing, über Erfolge und Rückschläge diskutiert und gestritten. Vom innovativen Käsereibetrieb in der Schweiz bis zum letzten norddeutschen Krabbenfischer, vom traditionellen Rohschinkenproduzenten in Andalusien bis zur ältesten deutschen Biobrauerei - die ungewöhnlichen Lebens- und Erfolgsgeschichten dieser Menschen geben uns einen facettenreichen und unverstellten Einblick in das wahre Gesicht der Biobranche und zeigen auch auf, wie jeder einzelne von uns für eine gesündere Umwelt kämpfen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.02.2018
Zum Angebot
Massey Ferguson - Die Erfolgsgeschichte, DVD
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Massey Ferguson - Zu Hause auf den Äckern der Welt. Eine Schleppermarke mit Weltruhm, von der grauen Fergie bis zum modernen 340 PS Schlepper, von den 50er Jahren bis 2009. Die Urväter des noch heute weltweit erfolgreichen Unternehmens Massey Ferguson entwickelten bereits schon 1850 landwirtschaftliche Maschinen. Keine elektronischen Wunderwerke wie zur heutigen Zeit, doch wenn man bedenkt, dass wir die Basis der modernen Landwirtschaft den Herren Daniel Massey, Alonso Harris und Harry Ferguson zu verdanken haben, versteht man die Besonderheit der Marke Massey Ferguson. Der Film zeigt den Siegeszug des Unternehmens und erklärt die Zusammenhänge der drei Pioniere die sich zum Weltunternehmen Massey Ferguson zusammengeschlossen haben. Im Speziellen werden die frühen Entwicklungen nach dem Unternehmenszusammenschluss im Einsatz gezeigt: - Der viel verkaufte MF 35, - Der MF 65 - das erste gemeinsame Produkt aus dem Hause MF und - Die legendäre 100er Reihe. Bisher unbekanntes historisches Material der frühen Zeit und aus den späten 70er Jahren vermittelt den Wandel der Zeit. Aufnahmen aus der ganzen Welt lassen den Zuseher erleben, was es bedeutet, rund um den Globus Maschinen zu verkaufen. Sammler und Liebhaber präsentieren ihre liebevoll restaurierten Maschinen und erzählen von der Leidenschaft zu MF. Pflichttermin 2008 war das Weidefest bei Rothenburg, ein Muss für jeden Massey Ferguson Fan, wer nicht kommen konnte, erlebt die Eindrücke in diesem Film. In einer liebevollen Gegenüberstellung erfährt der Betrachter, wie die Ideen und Entwicklungen der frühen Zeit in der heutigen modernen Technik ihren Einfluss finden. Massey Ferguson, zu jeder Zeit vorn dabei, an der Spitze der Traktorenproduzenten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.12.2017
Zum Angebot
Wir Oberösterreicher: Höhepunkte aus unserer La...
20,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Oberösterreich hat eine sehr wechselvolle und vielfältige Geschichte hinter sich: von dem ob der Enns liegenden Anhängsel der Markgrafschaft und des Herzogtums Österreich über das reiche Bauernland der Habsburgermonarchie bis zum heute wichtigsten Industriegebiet der Republik Österreich. Es ist ein Land der Vielfalt und Abwechslung. Der zweite Teil dieser Landesgeschichte in Einzelkapiteln spannt einen Bogen von der Entstehung der Landwirtschaft in der Jungsteinzeit über die kulturellen Wendepunkte, die zur modernen Gesellschaft führten. Ein Schwerpunkt liegt auf der jüngsten Zeitgeschichte vom Bürgerkrieg und Zweiten Weltkrieg bis zum Fall des Eisernen Vorhangs und der Öffnung zu einem größeren Europa. Die vier Viertel und ihre Eigenheiten prägen das Landesbewusstsein. Besonders herausgegriffen werden die großen Katastrophen wie die Kriege, die Wirtschafts- und Geldkrisen und die vielen Großbrände und Schäden, aber auch die oft übersehenen kulturellen Höhepunkte in der Renaissance, in Historismus und Jugendstil sowie die stillen Gedenkstätten und Friedhöfe. Nicht zuletzt werden auch die wissenschaftlichen und technischen Höchstleistungen hervorgehoben, von der Astronomie in Spätmittelalter und Frühneuzeit über die Pferdebahn Gmunden Budweis bis zu den Pionieren des modernen Maschinenbaus und technischen Fortschritts. So präsentiert Wir Oberösterreicher. Höhepunkte aus unserer Landesgeschichte die Fortsetzung in gerafften Einzelkapiteln eine Zusammenschau des Landes, seiner Menschen und ihrer Leistungen.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot