Angebote zu "Prüfstand" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

SoJA - SoNicht, Eiweißquellen auf dem Prüfstand
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Lebens- und Konsumgewohnheiten stehen einer ausgewogenen Ernährung und Landwirtschaft über wiegend konträr ent gegen. Die 22. Witzenhäuser Konferenz beleuchtete die aktuelle Versorgung von Menschen und Nutztieren mit ausreichend und qualitativ hoch wertigem Eiweiß. Unter dem Motto ´SoJa - SoNicht, Eiweißquellen auf dem Prüfstand´ wurden Fragen wie die politische und soziale Problematik des Sojaanbaus und -handels, Möglichkeiten einer nachhaltigen und umweltverträglichen Eiweißversorgung von Mensch und Tier sowie pflanzen bauliche Maßnahmen für alternative eiweißliefernde Pflanzen behandelt. Praxiserfahrene LandwirtInnen wie auch WissenschaftlerInnen sind zu Wort gekommen und konnten ihre Standpunkte erläutern. Es erwarten Sie in diesem Dokumentationsband spannende und informative Diskussionen rund um das Thema Eiweißversorgung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.01.2018
Zum Angebot
Humussphäre
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der private Bodenforscher und Diplom-Permakulturdesigner und -Lehrer und Diplom-Architekt Herwig Pommeresche beschäftigt sich zeit seines Lebens in Theorie und Praxis mit Garten- und Ackerbau. Er hat dabei eine Reihe kaum bekannter Forschungsarbeiten gründlich unter die Lupe genommen und mit den üblichen konventionellen Methoden verglichen. Was er herausgefunden hat: Wir haben offenbar ein unzureichendes Verständnis von den Mechanismen, mit denen Pflanzen ihre Nährstoffe aufnehmen und verarbeiten. Unser bisheriges Modell ist, dass sie ihre Nährstoffe lediglich in Form von gelösten (Dünge-)Salzen aus dem Wasser beziehen. Auf diesem Modell, das der Autor ´´Mineralmodell´´ nennt, bauen seit Mitte des Neunzehnten Jahrhunderts die Düngemethoden in Landwirtschaft und Gartenbau auf. Sie sind seither nie infrage gestellt worden - trotz der Probleme, die sie verursachen. Doch es gibt (schon seit vielen Jahrzehnten, aber auch ganz aktuell) auch Arbeiten von Naturwissenschaftlern, die noch eine ganz andere Form der Pflanzenernährung erforscht haben: Pflanzen können, vereinfacht gesagt, durch ´´Umstülpung´´ ihrer Feinwurzelzellen größere Nahrungspartikel aufnehmen und ins Zellinnere befördern. So können sie auch größere Moleküle und sogar ganze Zellen (wie Bakterien) aufnehmen, und zwar - und das ist das Interessante daran - auch in lebender Form. Diesen Vorgang nennt man Endozytose. In der Zoologie und der Mikrobiologie ist Endozytose schon lange bekannt. Noch zu wenig bekannt ist, dass sie auch von höheren Pflanzen praktiziert wird. Müssen wir diese Erkenntnisse zum Anlass nehmen, unsere landwirtschaftliche Praxis auf den Prüfstand zu stellen? Herwig Pommeresche stellt dem immer noch gängigen chemisch-technisch geprägten Landwirtschaftssystem ein ökologisch orientiertes Verständnismodell entgegen. Darauf aufbauend, diskutiert er die agrarkulturellen Errungenschaften beispielgebender prähistorischer Völker ebenso wie die wichtigsten Erkenntnisse moderner Biologen und Agrarfachleute, die auf diesem Gebiet Pionierarbeit geleistet haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.12.2017
Zum Angebot
Zukunft Ackerbau
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stagnierende oder gar sinkende Erträge? Höchste Zeit, dass wir uns wieder mehr auf den Ackerbau besinnen! Pflanzenschutz und N-Düngung als Reparaturmaßnahmen fallen wegen Resistenzen und Restriktionen künftig weitgehend weg. Allein auf Kosteneffizienz getrimmte Strategien sind ausgereizt! Stattdessen sind wieder verstärkt ackerbauliche Qualitäten gefragt: Genau beobachten, Zusammenhänge erkennen, die richtigen Rückschlüsse ziehen und situationsgerecht entscheiden. Das geht nicht ohne fundiertes Wissen. Dazu gehört z.B. den Boden genau zu kennen, mit Fruchtfolgen geschickt zu jonglieren, Nährstoffe effizient zu nutzen, Feldhygiene zu betreiben und das Strohmanagement zu optimieren. Auf den Prüfstand gehören aber auch bisherige odenbearbeitungs- und Bestellsysteme. Auf rund 100 Seiten geben Ihnen 10 erfahrene Berater, Landwirte und Wissenschaftler in praxisnahen Beiträgen Anregungen, wie Sie Ihr Anbausystem umsteuern können. Dass es erfolgreich klappt, zeigen Praktiker in mehreren Reportagen. Der neue top agrar-Ratgeber vermittelt auch Ihnen das notwendige Kow-how und die Freude am Ackerbau.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.12.2017
Zum Angebot
SoJA - SoNicht, Eiweißquellen auf dem Prüfstand...
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Lebens- und Konsumgewohnheiten stehen einer ausgewogenen Ernährung und Landwirtschaft über wiegend konträr ent gegen. Die 22. Witzenhäuser Konferenz beleuchtete die aktuelle Versorgung von Menschen und Nutztieren mit ausreichend und qualitativ hoch wertigem Eiweiß. Unter dem Motto SoJa ? SoNicht, Eiweißquellen auf dem Prüfstand wurden Fragen wie die politische und soziale Problematik des Sojaanbaus und -handels, Möglichkeiten einer nachhaltigen und umweltverträglichen Eiweißversorgung von Mensch und Tier sowie pflanzen bauliche Maßnahmen für alternative eiweißliefernde Pflanzen behandelt. Praxiserfahrene LandwirtInnen wie auch WissenschaftlerInnen sind zu Wort gekommen und konnten ihre Standpunkte erläutern. Es erwarten Sie in diesem Dokumentationsband spannende und informative Diskussionen rund um das Thema Eiweißversorgung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Ernährung und Bewusstsein
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was bedeutet es, wenn ich einen Apfel esse? Was könnte heiliger oder profaner sein? Dr. Will Tuttle stellt die Ernährungsgewohnheiten der Menschheit so radikal auf den Prüfstand, wie es vor ihm wohl niemand getan hat. Er zeigt auf, dass Essen nicht nur einen der intimsten Vorgänge des menschlichen Lebens darstellt, sondern zugleich auch einen der einflussreichsten. Du bist, was Du isst! Und was Du isst, hat ungeheuren Einfluss auf die gesamte Erde. Die Ernährung des Menschen hat entscheidenden Einfluss auf die spirituelle Gesundheit des Einzelnen und auf die soziale Ordnung des großen Organismus Erde. Tuttle belegt auf faszinierende Weise, dass die globale Krise nur eine einzige Quelle hat: Jedes einzelne Individuum! Daher liegt der Schlüssel zur Lösung des gesamten Problemkomplexes im Bewusstsein des Einzelnen. Das Außergewöhnliche dieses bahnbrechenden Werkes liegt in der Tatsache, dass Tuttle immer wieder weite Bögen spannt - von der religiösen Verankerung von Speisegeboten zur modernen Massentierhaltung. Von der Missachtung der Rechte der Tiere zur falschen Nutzung landwirtschaftlicher Flächen. Doch immer steht als entscheidende Handlungsinstanz im Mittelpunkt - der MENSCH. Ein aufrüttelndes Werk, das geradezu eine Pflichtlektüre für jeden darstellt, der sich bewusst ernähren möchte!

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Zeiten und Räume - Rhythmus und Region
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Parallel zur »Wiederentdeckung« des Raumes in der Geschichte ist auch das Interesse an historischen Zeitordnungen, Zeitbegriffen und Zeitgefühlen gewachsen. Der Frage aber, ob und wie sich Raum und Zeit jeweils aufeinander beziehen, wird dabei nur selten konsequent nachgegangen. Im vorliegenden Band - der Dokumentation einer Tagung des Memminger Forums für schwäbische Regionalgeschichte im Jahr 2013 - steht dagegen die konkrete Verräumlichung abstrakter Zeitlichkeit - die Rhythmisierung von Zeit im Raum, von Raum durch Zeit - im Zentrum. Kultur- und Regionalgeschichte begegnen einander in Beiträgen über landwirtschaftliche und kirchliche bzw. religiöse Rhythmen, zu Zeitordnungen gesellschaftlicher Sondergruppen, zu Jugend und Alter, zur Konfessionalisierung der Zeiten in der Region - vom Kalenderstreit und der Normaljahrsregelung bis hin zur konfessionskulturellen Prägung von Arbeit und »Muße« - oder zu den Konsequenzen, die sich aus der Industrialisierung nicht zuletzt für das Verhältnis von Stadt und Land ergaben. Die Fallbeispiele veranschaulichen Zeitlichkeitsphänomene, stellen makrogeschichtliche Thesen auf den Prüfstand und in Frage und sie lassen erkennen, was der Umgang mit Zeit zur Entstehung von Räumen und Regionen beiträgt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Zeiten und Räume - Rhythmus und Region
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Parallel zur »Wiederentdeckung« des Raumes in der Geschichte ist auch das Interesse an historischen Zeitordnungen, Zeitbegriffen und Zeitgefühlen gewachsen. Der Frage aber, ob und wie sich Raum und Zeit jeweils aufeinander beziehen, wird dabei nur selten konsequent nachgegangen. Im vorliegenden Band - der Dokumentation einer Tagung des Memminger Forums für schwäbische Regionalgeschichte im Jahr 2013 - steht dagegen die konkrete Verräumlichung abstrakter Zeitlichkeit - die Rhythmisierung von Zeit im Raum, von Raum durch Zeit - im Zentrum. Kultur- und Regionalgeschichte begegnen einander in Beiträgen über landwirtschaftliche und kirchliche bzw. religiöse Rhythmen, zu Zeitordnungen gesellschaftlicher Sondergruppen, zu Jugend und Alter, zur Konfessionalisierung der Zeiten in der Region - vom Kalenderstreit und der Normaljahrsregelung bis hin zur konfessionskulturellen Prägung von Arbeit und »Muße« - oder zu den Konsequenzen, die sich aus der Industrialisierung nicht zuletzt für das Verhältnis von Stadt und Land ergaben. Die Fallbeispiele veranschaulichen Zeitlichkeitsphänomene, stellen makrogeschichtliche Thesen auf den Prüfstand und in Frage und sie lassen erkennen, was der Umgang mit Zeit zur Entstehung von Räumen und Regionen beiträgt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot